Persönliche Beratung
gebührenfrei unter
0800 880 88 61
Top-Angebot des Monats
-34%
Freistehende Badewanne Top-Angebot

Campione - Freistehende Mineralguss-Badewanne
anstelle 3930,- jetzt nur
2559,- CHF inkl. MWSt.
zum TOP-Angebot

Ihr Bädermax Vorteil
  • 20 Jahre Garantie auf
    Mineralgussprodukte
  • Über 300 freistehende
    Badewannen an Lager
  • Mitglied Vereinigung der
    Sanitär & Heizungsbranche
  • Top-Kundenbewertungen
  • Onlinehandel seit 2009
  • Persönliche Beratung
  • Gratis Materialmuster
  • Geld zurück Garantie
Video-Galerie

Haben Sie gewusst...

Baden ist Balsam für die Seele, das ergab eine wissenschaftliche Studie. Psychologen vermuten, dass uns das Liegen im Wasser an den Urzustand im Mutterleib erinnert.
Wannenwissen lesen »
Freistehende Badewanne

Allgemeine Geschäftsbedingungen

speichern | drucken

Adobe Reader benötigen Sie
zum Öffnen der PDF-Datei

§ 1 Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), Stand 02.01.2014, Fassung Nr. 4 für Bestellungen bei

  • www.baedermax.ch

Ihr Vertragspartner für alle Bestellungen im Rahmen unseres Angebotes ist die Firma

Maxxwell AG
Bahnstrasse 1
CH-8274 Tägerwilen
Telefon: 0800 880 88 61
Telefax: 071 667 03 58
E-Mail: mail@baedermax.ch
Verwaltungsrat: Karl H. Ammann
Handelsregister Frauenfeld/Schweiz Nr CHE-115.291.462

(nachfolgend „Bädermax“ genannt)

Für sämtliche geschlossene Verträge zwischen Bädermax und dem Kunden gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Bädermax in der jeweils bei Abschluss des Vertrages gültigen Fassung. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn Sie von Bädermax ausdrücklich und schriftlich anerkannt worden sind.

§ 2 Vertragsabschluss

2.1 Mit der Darstellung und Bewerbung von Artikeln auf unserer Website geben wir kein bindendes Angebot zum Verkauf bestimmter Artikel ab. Es handelt sich bei den Angeboten vielmehr um die Aufforderung an den Kunden, Bädermax ein verbindliches Angebot durch Abgabe einer Bestellung zu unterbreiten.

2.2 Ihre Bestellung können Sie entweder telefonisch oder schriftlich per Telefax oder E-Mail abgeben. Durch Ihre Bestellung geben Sie ein bindendes Angebot auf den Abschluss eines Kaufvertrages ab. Sie erhalten dann von uns eine schriftliche Bestellbestätigung, die jedoch noch keine Annahme des Angebots darstellt, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Nach Klärung der Verfügbarkeit und des Liefertermins wird Bädermax Ihnen dann den Vertragsschluss innerhalb von 2 Werktagen schriftlich bestätigen.

2.3 Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der rechtzeitigen und vollständigen Selbstbelieferung gemäss §6 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§ 3 Preise und Versandkosten

Sämtliche in den Angeboten genannten Preise sind Bruttopreise inklusiv der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Versandkosten sind in den Angebotspreisen nicht enthalten, sind grundsätzlich vom Kunden zu tragen und werden gesondert berechnet. Bei Lieferungen ausserhalb der Schweiz können Einfuhrzölle anfallen, die nicht in den Angebotspreisen enthalten und vom Kunden beim Empfang der Ware zusätzlich zu entrichten sind.

§ 4 Bezahlung

Nach Erhalt der Auftragsbestätigung wird eine Anzahlung in Höhe von 25% des Warenwertes sofort zur Zahlung fällig. Der restliche Kaufpreis sowie die Versandkosten werden erst direkt vor Auslieferung der Ware zur Zahlung fällig.

§ 5 Lieferung und Lieferzeiten

5.1 Bädermax beliefert Kunden innerhalb der EU und der Schweiz. Lieferungen in andere Länder können gegebenenfalls nach gesonderter Absprache erfolgen.

5.2 Zur exakten Absprache des Liefertermins bei Speditionslieferungen wird sich Bädermax telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen. Der Versanddienst liefert die Ware bis zur Bordsteinkante. Wenn die Ware aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nicht auf üblichem Wege bis zur Bordsteinkante geliefert werden kann, ist der Versanddienst berechtigt, Ersatz für dadurch anfallende Mehraufwendungen zu verlangen oder die Lieferung bis zur Bordsteinkante oder zum gewünschten Verwendungsort abzulehnen. Der Käufer ist verpflichtet, uns vorab über eventuelle Erschwernisse zu informieren.

5.3 Kann die Ware bei Lieferung per Versanddienst aus von Ihnen zu vertretenen Gründen zu dem vereinbarten Termin nicht angeliefert werden, werden Ihnen die Kosten einer Zweitanlieferung sowie die Kosten der Lagerung vom Tage der vergeblichen Anlieferung in Rechnung gestellt, es sei denn, Sie weisen nach, dass kein oder ein geringerer Aufwand entstanden ist.

5.4 Die Lieferzeit kann sich bei Lieferung beeinträchtigenden Umständen durch höhere Gewalt angemessen verzögern. Der höheren Gewalt stehen gleich Streik, Aussperrung, behördliche Eingriffe, Energie- und Rohstoffknappheit, unverschuldete Transportengpässe, starke Unwetter, Naturkatastrophen, unverschuldete Betriebsbehinderungen zum Beispiel durch Feuer, Wasser und Maschinenschäden und alle sonstigen Behinderungen, die bei objektiver Betrachtungsweise nicht von Bädermax herbeigeführt worden sind. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden Ihnen unverzüglich mitgeteilt. Dauert das Leistungshindernis in den vorgenannten Fällen über einen Zeitraum von mehr als 6 Wochen nach den ursprünglich geltenden Lieferzeiten an, so sind Sie zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz bestehen nicht.

§ 6 Selbstbelieferungsklausel und Eigentumsvorbehalt

6.1 Falls wir einen bestellten Artikel nach Abschluss eines Vertrags mit Ihnen nicht oder nicht rechtzeitig liefern können, obwohl wir einen entsprechenden Einkaufsvertrag mit einem Lieferanten geschlossen haben, sind wir berechtigt, uns bezüglich dieses Artikels von der Lieferverpflichtung zu lösen. Wir sind in diesem Fall verpflichtet, Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit des Artikels zu unterrichten und Ihnen ein für den Artikel und dessen Lieferung gegebenenfalls bereits gezahltes Entgelt unverzüglich zurück zu erstatten.

6.2 Die gelieferten Artikel bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum.

§ 7 Sach- und Rechtsmängel

7.1 Bei etwaigen Sach- oder Rechtsmängeln gelieferter Artikel stehen Ihnen alle nach den gesetzlichen Bestimmungen bestehenden Rechte zu, jedoch mit der Massgabe, dass für Ansprüche auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen die in Ziffer 9 vorgesehenen Beschränkungen und Ausschlüsse gelten.

7.2 Wir behalten uns bei der Vertragserfüllung ausdrücklich Abweichungen vor gegenüber den Beschreibungen und Angaben in schriftlichen und elektronischen Unterlagen hinsichtlich Materialbeschaffenheit, Farbe, Gewicht, Abmessung, Gestaltung oder ähnlicher Merkmale, soweit diese für Sie zumutbar sind. Zumutbare Änderungsgründe können sich ergeben aus handelsüblichen Schwankungen und technischen Produktionsabläufen.

7.3 Bitte beachten Sie die Pflegetipps, die Sie auf www.baedermax.ch unter dem Menüpunkt „Fragen & Antworten“ in der Rubrik „Pflege“ finden. Wir haften nicht für Verschlechterungen der Artikel, die aufgrund unsachgemässer Reinigung oder Pflege der gelieferten Artikel entstehen.

§ 8 Gewährleistung

8.1 Soweit ein gewährleistungspflichtiger Mangel vorliegt, sind Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung zu verlangen, von dem Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern.

8.2 Im Falle von Rücksendungen aufgrund von Mängeln übernimmt Bädermax die Versandkosten.

8.3 Ihre Ansprüche aus der Gewährleistung setzen voraus, dass Sie, sofern Sie Unternehmer sind, ihrer geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten nachgekommen sind.

8.4 Die Verjährungsfrist von Gewährleistungsansprüchen für die gelieferte Ware beträgt zwei Jahre ab Erhalt der Ware. Sind Sie Unternehmer, so beträgt die Verjährungsfrist ein Jahr.

§ 9 Haftungsbeschränkung

9.1 Wir haften Ihnen gegenüber in allen Fällen vertraglicher und ausservertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Massgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

9.2 In sonstigen Fällen haften wir – soweit in Ziffer 9.3 nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemässe Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmässig vertrauen dürfen (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in Ziffer 9.3 ausgeschlossen.

9.3 Unsere Haftung für Schäden (i) aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, (ii) nach dem Produkthaftungsgesetz sowie (iii) aus Beschaffenheits- und/oder Haltbarkeitsgarantien bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und Haftungsausschlüssen unberührt.

§ 10 Geltendes Recht

10.1 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Kreuzlingen/Schweiz. Es gilt Schweizer Recht.

10.2 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/index.cfm?event=main.home.show&lng=DE. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

X
Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.